SPRACHTHERAPIENETZ Christine Moser-Dobis
SPRACHTHERAPIENETZChristine Moser-Dobis

Sprechzeiten

Die Praxen sind von Montag - Donnerstag in der Zeit von 08:00 bis ca. 18:00 Uhr, freitags bis ca. 15:30 Uhr geöffnet.

 

Unser Telefon und unsere Anmeldung sind in der Regel in Lünen von Mittwochs - Freitags zwischen 08:00 und 12:00 Uhr, in Körne von Montags - Freitags  zwischen 08:00 und 14:00 Uhr persönlich besetzt. In Husen/Kurl haben wir z.Zt. noch keine festen Telefonsprechzeiten, am ehesten erreichen Sie uns dort vormittags zwischen 08:00 und 08:15 direkt. Sollten Sie niemanden persönlich erreichen,   hinterlassen Sie bitte eine Nachricht auf unserem Anrufbeantworter. Es genügen Name, Telefonnummer und Grund Ihres Anrufs (z.B. Terminvereinbarung), wir melden uns schnellstmöglich bei Ihnen.

 

Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass die Behandlungszeiten nur unseren Patienten gehören und wir während dieser Zeiten nicht persönlich ans Telefon gehen.

 

Termine

Termine in unserer Praxis finden nur nach vorheriger Vereinbarung statt. Als Bestellpraxis bieten wir Ihnen dann regelmäßige Termine 1 – 2 x wöchentlich an, immer am gleichen Tag und zur gleichen Zeit. Das hat für Sie als Patient den Vorteil, dass sie nahezu keine Wartezeiten haben und sich mit Ihrer privaten Terminplanung auf feste Therapiezeiten einstellen können.

 

Wenn Sie einen Termin mit uns vereinbaren möchten, rufen Sie uns gerne an oder senden uns eine Mail.

 

Vereinbarte Termine, die Sie nicht einhalten können, müssen mindestens 24 Stunden vorher abgesagt werden. Wenn Sie rechtzeitig absagen, entstehen Ihnen keine Kosten. Sie können jederzeit auch an Wochenenden eine Nachricht auf dem Anrufbeantworter hinterlassen oder uns eine E-Mail schicken. Andernfalls sind wir als Bestellpraxis berechtigt, Ihnen eine Ausfallgebühr privat in Rechnung zu stellen.

 

Verordnung für Sprachtherapie

SPRACHTHERAPIE ist Bestandteil der medizinischen Grundversorgung und wird deshalb von Ihrer Krankenkasse übernommen. Erwachsene ab 18 Jahren zahlen einen Eigenanteil in Höhe von 10% des Verordnungswertes sofern sie nicht davon befreit wurden sowie eine Verordnungsblattgebühr in Höhe von 10,- Euro.

 

Kinderärzte, Neurologen, Kieferorthopäden, HNO-Ärzte oder Allgemeinmediziner können Sprachtherapie verordnen.

 

Für eine Erstverordnung sind in der Regel 10 Therapieeinheiten à 45 Minuten mit einer Therapiefrequenz von 1 – 2x wöchentlich üblich.

 

Beachten Sie bitte, dass zwischen dem Ausstellungsdatum der Verordnung und dem ersten Termin in der sprachtherapeutischen Praxis nicht mehr als 14 Tage liegen dürfen.

 

Liegen Ihnen bereits Berichte vorheriger Therapien, OP-Berichte oder andere relevante Dokumente vor, so ist es hilfreich, wenn Sie diese zum Erstgespräch mitbringen.

Akutpatienten

Bei bestimmten Erkrankungen kann ein kurzfristiger und schneller Behandlungsbeginn erforderlich sein. Damit wir Ihnen möglichst zeitnah einen Behandlungstermin zur Verfügung stellen können, insbesondere bei geplanten Hausbesuchen, ist es hilfreich, wenn Sie uns bereits während des Klinik – oder Rehaaufenthaltes über Ihren Wunsch informieren.

Sie sind privat versichert?

Wir orientieren uns in unserer Kostenplanung an den regulären Hebesätzen der GebTh (1,4 facher Regelsatz), die Sie gerne bei uns einsehen können.

 

Unsere Rechnungspositionen stehen in keinem bindenden Zusammenhang mit den Beihilfesätzen oder der GOÄ. 

 

Weitere Informationen im Vorfeld finden Sie auf der Seite www.privatpreise.de

Hier finden Sie uns:

Sprachtherapie Lünen-Süd

Bebelstrasse 133

44532 Lünen-Süd

FON: 02306 - 99 86 456

FAX: 02306 - 99 86 457

sprachtherapienetz(at)gmx.de

 

Sprachtherapie in Körne
Körner Hellweg 100
44143 Dortmund

FON: 0231 - 20 62 997

FAX: 0231 - 21 79 703

sprachtherapienetz(at)gmx.de

 

Sprachtherapie Husen/Kurl
Husener Strasse 27
44319 Dortmund

FON: 0231 - 21 78 70 80

FAX: 0231 - 21 78 70 81

sprachtherapienetz(at)gmx.de

 

Zertifiziert nach den Qualitätsstandards des Deutschen Bundesverbands

der akademischen Sprachtherapeuten (dbs).

 

Dadurch ist stets höchste Qualität in Behandlung und Praxisorganisation gesichert.

 

Die Durchführung interner Audits, regelmäßiger Teambesprechungen und mitarbeiterbezogener Zielvereinbarungen sind nur einige implementierte Bausteine.

Wir arbeiten eng zusammen mit

regionalen Einrichtungen

und Institutionen, z. B. dem

Klinikum Westfalen,

dem REMEO - Center,

Rehabilitations -,

Integrations - + Behinderteneinrichtungen

sowie im Rahmen einer qualitätsorientierten Ausbildung mit der

UNIVERSITÄT zu KÖLN, Heilpädagogische Fakultät und der HSG – BOCHUM

(Hochschule für Gesundheit).